Prozessindustrie

 

.

Werkstoffdatenblatt 2.4602 / Alloy 22

Werkstoffnummer 2.4602
Alloy Alloy 22
EN Werkstoff Kurzname NiCr21Mo14W
UNS N06022
VdTÜV 479

Haupteinsatzgebiete von Alloy 22

Alloy 22 wird in der petrochemischen und in der chemischen Industrie verwendet. 2.4602 ist ein gebräuchlicher Werkstoff wenn es um den Kontakt mit heißen, verunreinigten mineralischen Säuren, Lösungen oder Seewasser geht. Auch in Bleichbehältern (wie z.B. in der Zellstoff- oder Papierindustrie) und in Reaktoren zur Essigsäureproduktion kann 2.4602 verwendet werden. Außerdem kommt Alloy 22 in Komponenten mit Sauergasanwendungen vor.

Beschreibung von Alloy 22

Alloy22 ist sehr beständig gegen viele korrosive Medien unter oxidierenden und reduzierenden Bedingungen. So ist 2.4602 zum Beispiel beständig gegen:

  • Spalt-, Spannungsriss- und Lochfraßkorrosion
  • Feuchtes Chlorgas
  • Chloridionenangriffe & Hypochlorit
  • Chlordioxid
  • Lösungen oxidierender Salze

Chemische Zusammensetzung von Alloy 22

N
%
Cr
%
Fe
%
C
%
Mn
%
Si
%
Mo
%
Ni
%
50 - 63 20 – 22,5 2 - 6 0 – 0,01 0 – 0,5 0 – 0,08 12,5 – 14,5 50 – 63
Co
%
W
%
V
%
P
%
S
%
0 – 2,5 2,5 – 3,5 0 – 0,35 0 – 0,015 0 – 0,005

Schweißzusatzwerkstoffe (zum Schweißen mit Alloy 22)

Stab (WIG) 2.4635

Lagerprogramm

Bleche / Platten mm

2 - 15

Stab / Knüppel Durchschnitt mm

115 vkt

Präzisionsband mm

02.-0.5

Mit kurzfristiger Lieferzeit:

Rohre, Flansche, geschmiedete oder aus Blech geschnittene Ringe und Ronden, Rohrbögen, T-Stücke, Reduzierungen, Schrauben, Muttern, Unterlegscheiben nach Ihren Abmessungen.

Auf unserer Plasma- bzw. Wasserstrahlanlage schneiden wir nach Ihrer Zeichnung/Abmessung.

Eigenschaften von Alloy 22

Temperaturbereich Nasskorrosionswerkstoff
Schmelztemperaturbereich 1355 - 1400°C
Dichte ≥ 150 J/cm² bei RT
ISO-V Kerbschlagzähigkeit ≥ 150 J/cm² bei RT
≥ 120 J/cm² bei -196°C
KontaktZurück zum Lieferprogramm   Zurück zu den Branchen  

PDF-Download