Prozessindustrie

 

.

Beschreibung von 1.4841

Der Werkstoff 1.4841 ist ein hitzebeständiger Stahl. Er hat seinen Ursprung im 1.4828, ist jedoch bei hohen Temperaturen durch seinen höheren Chrom- und Nickelgehalt wesentlich besser gegen Oxidation beständig. Dieser Stahl zeichnet sich durch seine guten Festigkeitseigenschaften bei hohen Temperaturen aus und ist dadurch besonders geeignet, wenn grosser Wert auf gute mechanische Eigenschaften bei hohen Temperaturen gelegt wird. Diese Güte ist ausserdem durch eine ausgezeichnete chemische Beständigkeit bei Temperaturen bis zu 1‘100 °C charakterisiert.

Werkstoffdatenblatt 1.4841

Werkstoffnummer 1.4841
Alloy
AISI/SAE 314 / 314L
EN Werkstoff Kurzname X15CrNiSi25-20
UNS S 31400
Geschützte Werksbezeichnung Cronifer®2520
AFNOR Z 15 CNS 25-20
B.S.
Normen DIN EN 10095, SEW 470

Haupteinsatzgebiete von 1.4841

Der Werkstoff 1.4841 wird hauptsächlich in den Bereichen Industrieöfen, Müllverbrennungsanlagen, Wärmebehandlungsanlagen und Petrochemische Industrie eingesetzt.

Chemische Zusammensetzung von 1.4841

C
≤%
Si
%
Mn
≤%
P
≤%
S
≤%
0,20 1,5-2,5 2,0 0,045 0,03

Besondere Eigenschaften von 1.4841

Temperaturbereich Dichte kg/dm³ Härte (HB)
Hitzebeständig an Luft bis 1150°C 7,9 ≤223

Schweisszusatzwerkstoffe

1.4842

Lagerprogramm

Werkstoff 1.4841
Dicke Gewicht (kg/m²) Ausführung Format
1.00 8 CR Format auf Anfrage
2.00 16 CR
3.00 24 CR
4.00 32 HR
5.00 39.5 HR
6.00 48 HR
8.00 64 HR
10.00 80 HR
12.00 96 HR
15.00 120 HR
20.00 160 HR
25.00 200 HR
Ausführung
CR Kaltgewalzt finish nicht festgelegt (2C/2B)
HR Warmgewalzt finish nicht festgelegt (1C/1D)
KontaktZurück zum Lieferprogramm   Zurück zu den Branchen  

PDF-Download